hotspot
hotspot
Button5

Im Januar 2002 wurde unser Chor aus einer Idee des damaligen Vikars, Jan-Matthias Flake, ins Leben gerufen. Fünf Sängerinnen aus dem ehemaligen Kinder-Gottesdienst-Team zählten zu den ersten Mitgliedern und traten erstmals zu Kantate auf.

Da Jan-Matthias Flake zunehmend von seinem Studium beansprucht wurde, übernahm Matthias Wagener aus Liebenburg die Chorleitung. Mit Matthias üben wir einmal monatlich, vor allem um neue Stücke einzuüben.

Geprobt wird an jedem Mittwoch und an jedem dritten und vierten Montag im Monat mit unserer Vorsitzenden, Elke Siemens. elkesiemens_kleinWir treffen uns ab 17:30 Uhr in der Pfarrscheune in der Ringstraße. Dann werden erstmal alle wichtigen Dinge besprochen und von 18 Uhr bis 19:30 Uhr wird gesungen.

Unser umfangreiches Repertoire, das aus Gospels, Spirituals und Popsongs in überwiegend englischer Sprache besteht, präsentieren wir mit unseren Roben oder in schlichtem Schwarz mit farbigem Schal nicht nur in Kirchen, sondern auch bei Gemeindefesten, Ständchen, Jubiläen, Hochzeiten oder wo immer sonst wir gebucht werden. Wir sind käuflich!

Seit drei Jahren verbringen wir einmal jährlich eine Chorfreizeit über ein Wochenende von Freitag bis Sonntag miteinander. Das waren bisher Börnecke mit Besichtigung der Burg Regenstein und Konzert (2006), Silberborn mit Stadtführung Holzminden und Konzert mit Band (2007) und die private Teilnahme am Gospelkirchentag Hannover mit Abschluss-Gottesdienst (2008). Auch in diesem Jahr ist eine Fahrt als Konzertvorbereitung geplant, ebenso wie ein gemeinsamer Wandertag mit Familien.

Chor1Von jeder Fahrt bringen wir neben viel Erlerntem auch immer eine neue Anekdote mit, denn bei allen Aktivitäten legen wir viel Wert auf Harmonie und Spaß in der Gruppe, die sich aus allen Altersgruppen vom jungen Erwachsenen bis zum Rentenalter zusammensetzt.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, jeder wird bei uns herzlich aufgenommen. Leider hat sich bisher noch keine Bass- oder Tenorstimme zu uns getraut. Platz ist bei uns auch für Musiker, die sich lieber ausschließlich im Percussionbereich betätigen. Becken, Bongos und Konga (afrikanische Trommeln) sind vorhanden.

Wir freuen uns auf Euch!

2013